Show more

»Die Brücke ist nur noch ein schmaler Steg,
auf dem man krampfhaft die Balance hält.
Ein Absturz wär’ zu schön für diese Welt.«

Na dann, gute Nacht!

open.spotify.com/track/3H02LFm

Gilt ja schon eine Weile:

»Irre ins Irrenhaus. Die Schlauen ins Parlament. Selber schuld daran, wer die Zeichen der Zeit nicht erkennt!«

open.spotify.com/track/69B9IY9

Man kann sich über Apples neue ARM-Chips larmoyant echauffieren. Oder einfach weiterarbeiten. Wie die Mädels von :

»In February, the Go 1.16 release will include […] support for the new Apple Silicon (GOARCH=arm64) Macs.«

blog.golang.org/11years

Ich hab auf Wunsch von @f2k1de (und @kunsi) ne Karte gebaut die es ermöglicht die Mobilfunk-Abdeckung aller 3 Provider zu vergleichen :D

https://ctu.cx/netzabdeckung.html

(Manche Layer [vorallem die von 02] gehen erst ab Zoomstufe 11)

Nicht Mainstream genug? Okay, nächster Titel: »1.721.223 Mal gespielt«

Show thread

Hat jemand mit Coding-Know-how komplett Langeweile? Wie wäre es mit einem Spielzeug, in welches man die Anzahl der Streams bei reinwirft und es kommt eine Liste der wohl möglichen Titel raus?

(Aktuell: »459.699 Mal gespielt«. Na? 🤓)

Es ist gar nicht so einfach, Songs zu finden, die bei öfter gespielt wurden als bei .

(Aber die Suche ist unterhaltsam.)

Dass diese scheiß Nazischeiße den so schönen 9. November überschattet, ist ja auch der totale Scheiß.

Zum Trost gibt’s dafür den scheiß 3. Oktober. Na super.

»Wir bestätigen hiermit, dass Ihre Bestellung 4712 heute am 08-11-2020 17:53:06 verpackt wurde. DPD-Pakete werden Montag-Freitag versendet.«

Ich halte das für eine Unsitte und hätte problemlos noch einen Tag gewartet. 🙄

Hyper, hyper, hyper.

Oder: »It comes down to this: I’m not sold on the idea of shipping products that suck.«

jotform.com/blog/dont-just-shi

Wenn sich ein ansonsten recht hörbarer jetzt auch voll opportun dieser komischen Wahl in diesem komischen Provinzland da widmet: Skipgeräusch galore.

Meine Güte. 🤷

»Rhabarberbarbara« aus dem des . Da sage doch nochmal jemand, die Dinger sind immer nur langweilig und dröge.

youtube.com/watch?v=gG62zay3kc

Eine der aktuell wohl lesenswertesten Literaturbloggerinnen kann auch anders. Wundervoll anders:

»Die Käthe läuft die 160 Meter Fußweg zur Praxis und notiert die 2 Gehminuten. Einfache Strecke.«

dielesendekaethe.de/2020/10/29

Gelesen: »Pixeltänzer« von Berit Glanz.

tl;dnr: Unterhält prächtig. Was will man mehr? Eine Empfehlung.

sr-rolando.com/2020/11/03/pixe

»Internetscheiße. Oder: Ich versuche es mittlerweile als Ritterschlag zu sehen, wenn ich von der richtigen Seite beschimpft werde.«

Sebastian Krumbiegel von den Prinzen zeigt da im Gespräch mit Jan Müller beim Reflektor-Podcast eine gesunde Einstellung.

viertausendhertz.de/rf21/

Ausloggen. Ausloggen klappt, immerhin.

(Man wird so bescheiden. Das ist bestimmt Teil dieses New-Work-Feelings, welches die Plattform vermitteln möchte.)

Show thread

Haha, wenn man auf nach einem Hashtag sucht, dann bekommt man ein paar Treffer, die total top sind, nur halt dieses eine Hashtag leider nicht in der Übereinstimmung haben.

Aber sonst: super Treffer! Toll, toll. 😳

»Welche Auswirkungen auf das Wohlbefinden hat das neue, ständige Homeoffice?«, fragt irgendsoeine Studie der Uni St. Gallen.

Ich sag’s mal so: Selten war das Büro schöner, der Kaffee besser, die Kollegin in Sichtweise charmanter und das Pendeln kürzer. 🤷‍♂️

Das Dilemma der ganzen Team- & Trustbuilding, Bonding et cetera im (vor allem: agilen) Coaching auf den Punkt gebracht bzw. in einem Bild zusammengefasst.

commons.wikimedia.org/wiki/Fil

Show more
Octodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!