Follow

Warum der eigentlich mit Christian Wehrschütz einen Korrespondenten aus der berichten lässt, der eine rechtsradikale journalistische Vergangenheit hat ("Die Aula" und FPÖ Wochenzeitung), erschließt sich wohl niemandem.

Der beginnt mitterweile verschwörerisch über die Personalentscheidungen Selenskyjs zu raunen und offen die Sanktionen als "Irrglauben" darzustellen. Na, der Kickl freut sich sicherlich.

· · Web · 0 · 0 · 1
Sign in to participate in the conversation
Octodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!