"Aber es muss gar nicht so dramatisch sein. Armut in Afrika ist oft eine Folge des Welthandels. Unser Korrespondent Alexander Göbel nennt ein Beispiel. In Ghana hat er erfahren, dass europäische Hähnchen dort billiger zu haben sind als einheimische. Und dass ghanaische Hühnerzüchter daran zugrunde gehen."

ndr.de/info/sendungen/das_foru

Mal so ganz kommentarlos:

"Ein kleines Unternehmen wurde mangels Vertrags zur Auftragsverarbeitung zu einem Bußgeld verurteilt."

heise.de/newsticker/meldung/DS

So, ich melde mich hier ab.

Wer mir weiterhin folgen möchte kann dies unter den bereits bekannten Plattformen tun, oder eben bei Diaspora: reizzentrum@diasp.de

Ansonsten liegt dieser Account hier ab JETZT brach und fängt an zu schimmeln.

Nein, das hat nichts miteinander zu tun. NEIN, Merz will wirklich nicht seinen Arbeitgeber Vorteile verschaffen - NO WAY! Ist der Typ so dämlich, dass er denkt damit durchzukommen oder so klug zu wissen dass die Wähler so dämlich sind, DASS er damit durchkommt?

zeit.de/politik/deutschland/20

Wie ich das hasse. Vor ein paar Wochen: Alle weg von Twitter...
Aktuell: Alle weg von Google.

Und was ist das Ergebnis? Gefühlt kleines Unendlich neue Plattformen tun sich auf, die Community spaltet sich - oder aber es wird wild gecrosspostet. Da aber nicht alle Leute Crossposten steht man vor der Entscheidung sich von ein paar wertvollen Kanälen zu trennen oder aber ein Dutzend Plattformen zu nutzen.

Ich kann und will so nicht arbeiten 😠

Ich schätze mal, "drüben" scheint sich eher durchzusetzen.

reizzentrum@diasp.de

Hätten die amerikanischen Ureinwohner doch nur schon Zäune und Tränengas gehabt. Dann müssten sie jetzt nicht in Reservaten leben...

Ist es nicht bizarr, dass sich die Nachkommen von Einwanderern mit Waffengewalt gegen Einwanderer wehren? Warum sind so viele Europäer nach Amerika ausgewandert? Weil sie hofften dort bessere Lebensbedingungen vorzufinden als in der Heimat. Was für ein widerliches Lebenwesen der Mensch doch sein kann.

taz.de/Kommentar-Grenze-Mexiko

Die #AfD trollen ist eine Sache. Aber die Nazis trollen, wie es ein Berliner Fotograf in 1935 getan hat, das ist noch mal ne ganz andre Liga :) (Und ja, die Geschichte ging schlussendlich gut aus) en.wikipedia.org/wiki/Hessy_Le

Auf die Bäume ihr Affen, der Wald wird gefegt:

“Vor laufender Kamera sagte Trump, dass in Finnland großen Wert auf das Harken des Waldbodens gelegt werde, um das schnelle Ausbreiten von Bränden zu verhindern”

spiegel.de/politik/ausland/don

"In bester Michael-Moore-Tradition political incorrect und parteiisch: Geheime Mission des Filmemachers nach Europa und Nordafrika für das Pentagon, um von dort Ideen und Werte zu entwenden, die die marode Situation in den USA entscheidend verbessern könnten. Er stößt auf Errungenschaften wie Mutterschutz oder Mutter-Kind-Kuren. Dinge, die in den USA weithin unbekannt sind."

arte.tv/de/videos/069857-000-A

Vielen Dank nochmals an das @Reizzentrum ! War wieder geil mit Jimmy, wie Du hier nachliesen kannsT: wolfgang-dudda.de/?p=8567

Detlef Klatt, im Landesvorstand der sächsischen , ruft auf russischen Facebook-Pendant öffentlich zu Lynchjustiz auf, Gesinnungsgegner zu liquidieren & freut sich über toten Journalisten & hetzt dann seinen Anwalt auf die, die den Post teilen

vk.com/id474100330

Kohl wird (zu unrecht) als Kanzler erinnert der die Mauer geöffnet hat.

Ich hoffe, dass Frau Merkel als Kanzlerin in Erinnerung bleibt, die Herz und Menschlichkeit bewies indem sie die Grenzen NICHT geschlossen hat.

Nach einigen Zeit und kritischer Bewertung, denke ich dass ich mich eher bei Diaspora als hier bewegen werde. Ansonsten auch weiterhin unter dem bekannten Nick bei Twitter.
Bei Diapsora findet ihr mich unter reizzentrum@diasp.de

Show more
Octodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!