Follow

Autsch! So ein Pech aber auch.

liefert mal wieder ein defektes Update für aus.

" ...Diesmal ist die Gesichtsentsperrung (Face Unlock) des Google Pixel 4 betroffen. Statt das Gesicht des Nutzers zu scannen und erkennen, vermeldet die Software die Hardware nicht zu erreichen. ..."

smartdroid.de/google-liefert-e

@ravenbird Ich hatte mich zum Glück dazu entschieden bei der guten alten PIN zu bleiben.

@Hamiller Ich hätte ja gerne mehr und bessere Schutzmöglichkeiten fürs Smartphone was das Entsperren betrifft. Aber Biometrische Sachen sind zur Sicherung definitiv der falsche Weg.

@ravenbird Stimmt, was man allerdings so hört, soll da der Iris-Scan ganz zuverlässig sein. Keine Ahnung in wie weit das tatsächlich richtig ist.

@Hamiller Es geht mir da eher darum das ich biometrische Merkmals nicht austauschen kann. Und da war doch noch mal die Sache in Asien von wegen gestohlener Nobelschlitten bei dem sie dem Besitzer gleich noch den Daumen abgeschnitten haben damit sie das Auto starten konnten.

Auf gut deutsch sind biometrische Eigenschaften gut zur Identifikation einer Person. Aber als Ersatz für gute Passwörter etc. taugen sie nichts.
@Hamiller Als Beispiel. Wenn Dein Retinascan erst mal kompromittiert ist, kannst Du Dir nicht einfach nen neues Auge zulegen.
Sign in to participate in the conversation
Octodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!