In der Arktis: Der nächste Kipp-Punkt wackelt

"Wir stehen unmittelbar davor, einen der wichtigen Kipp-Punkte im Klimasystem auszulösen: nämlich das Verschwinden des Eises in der Arktis jeweils im Sommer"

Wenn immer weniger Eis auf dem Ozean schwimmt, sinkt der Albedo-Effekt immer weiter, also die Rückstrahlfähigkeit der Oberfläche. Eis ist hell und strahlt wie ein Spiegel viel der eingestrahlten Sonnenenergie zurück ins Weltall

inforadio.de/programm/schema/s

Wer entscheidet, welches Verkehrsmittel wie viel Raum bekommt?

Gerade in den Städten ist Verkehrspolitik vor allem eine Raumfrage. Es geht darum, welches Verkehrsmittel welche Flächen einnehmen darf. Das ist eine Entscheidung der Kommunalpolitik.

Allerdings gibt es da noch einen anderen Akteur: die Forschungsgesellschaft für Straßen und Verkehrswesen e. V.

Das Bundesverkehrsministerium übernimmt deren Empfehlungen häufig unverändert.

zeit.de/politik/2021-06/fgsv-s

Seit den 1990er-Jahren haben Planer des US-Verteidigungsministeriums oder die US-Geheimdienste dutzendfach Reports zu Klimarisiken vorgelegt, unter demokratischen wie republikanischen Präsidenten. Mit dem Resultat, dass die Erderhitzung die nationale Sicherheit bedroht, heißt es darin.

Gleichzeitig nehmen immer mehr Menschen die Klimaerhitzun als Bedrohung war.

sueddeutsche.de/politik/sicher

Hamiller boosted

Wir suchen Mitkämpfer*innen: Die letzten Jahre waren anstrengend, und während wir stolz auf Erfolge blicken, bleibt viel zu tun - und zusammen geht es besser. 👪

Daher suchen wir weiterhin motivierte Leute aus und um #Potsdam, die Lust haben, sich bei uns zu engagieren und in diesem Sommer noch ein paar bunte Aktionen zu planen. 🌈

Ihr seid interessiert, oder kennt wen? Meldet euch - es wird lustig! Und: Auf alle Fälle weitersagen! 🗨️

Afrikanische Aktivist*innen für mehr

Auch auf dem afrikanischen Kontinent gibt es Klima- und Umweltaktivist*innen, die sich extrem engagiert für eine lebenswerte Zukunft einsetzen.

Für die Menschen im globalen Süden sind die Folgen des Klimawandels schon heute ganz konkret – und teils lebensbedrohlich. Gleichzeitig bekommen die Stimmen dieser Betroffenen so gut wie kein Gehör, weder medial noch in den internationalen Verhandlungen.

interaktiv.tagesspiegel.de/lab

Im Jahr 2019 betrug die jährliche Eisschmelze allein auf Grönland rund 600 Kubikkilometer", sagt Boris Koch, Ozeanograf am Alfred-Wegener-Institut.

Das Problem an dieser Schmelze ist: Sie gewinnt immer weiter an Tempo. Das könnte den gesamten Eisschild über hunderte oder tausende von Jahren vollständig abschmelzen, was zu einem globalen Meeresspiegelanstieg von mehr als sieben Metern

scinexx.de/news/geowissen/groe

Chronische Erschöpfung, Gedächtnisprobleme, Muskelschmerzen, Riech- und Geschmacksstörungen: Die Folgen einer Covid-19-Infektion sind für Außenstehende kaum sichtbar.

Der Fotograf Patrick Junker begleitet Betroffene mit der Kamera. Er möchte den Alltag der Betroffenen, die zwar als genesen gelten, aber immer noch eingeschränkt sind, für andere begreifbar machen.

In diesem Interview erläutert Junker, wie er an das Projekt herangegangen ist.

riffreporter.de/de/wissen/coro

Bayerische Gletscher: Eine gar nicht ferne Zukunft ohne Eis

Deutschlands größter Gletscher, der "Schneeferner", bedeckte Mitte des 19. Jahrhunderts mit einer Ausdehnung von 300 Hektar noch das gesamte Zugspitzplatt. Heute messen seine Reste nicht einmal mehr 20 Hektar.

Es wird erst dann ein ernsthaftes Umdenken in der Politik geben, wenn in den Alpen kein praktisch Wintersport mehr möglich ist.

br.de/nachrichten/wissen/bayer

Der kippt die Erde Richtung Osten.

Die genaue Position der Erdachse hängt von der Massenverteilung des Planeten ab. Deshalb bringt die Klimaerhitzung auch die Rotation der Erde durcheinander: Die zunehmende Konzentration von Treibhausgasen in der Atmosphäre verschiebt auch die Erdachse.

Dafür sind die schmelzenden Gletscher an den Polen verantwortlich, dadurch ändert sich die Massenverteilung des Planeten, etwa weil der Eispanzer auf Grönland abschmilzt.

spektrum.de/news/wie-der-klima

So, hab jetzt auch mal installiert. Bin gespannt, wie gut ich damit meinen Haufen Notizen organisiert bekomme.

obsidian.md/

Soja, Rindfleisch, Kaffee: Damit wir in europäischen Supermärkten solche Produkte billig kaufen können, müssen in anderen Weltregionen Wälder weichen.

Der WWF hat es ausgewertet: Demnach wurden für EU-Importe zuletzt pro Jahr durchschnittlich Tropenwälder von der vierfachen Größe des Bodensees gerodet.

Durch die importierte Entwaldung verursachten die 447 Millionen Einwohner der EU im Jahr 2017 indirekt 116 Millionen Tonnen Kohlendioxid-Emissionen.

tagesschau.de/ausland/amerika/

Hamiller boosted

Liebe NutzerInnen von mastodonten.de,

leider muss ich den Betrieb von mastodonten.de Ende Mai einstellen. Ich bin familiär und beruflich so eingebunden, dass nicht die nötige Zeit für das Projekt bleibt. Ich werde den Server nicht in andere Hände übergeben. Spenden, die nach Einstellung des Betriebs noch eingehen, werde ich an eine gemeinnützige Organisation meiner Wahl spenden. Wenn ihr weiter im #fediverse bleiben möchtet, migriert eure Accounts zu anderen Servern.
Bleibt gesund!
#abschied

Anfang April 2021 wurden erstmals ein Kohlendioxid-Anteil von über 420 ppm in der Atmosphäre registriert.

Es geht in dem Text um den CO2-Gehalt der Luft, der seit 1958 auf Hawaii gemessen wird. Er erreichte am 3. April 2021 einen neuen Höchststand: 421 ppm.

Was die 421 ppm für das Klima und die Zukunft der Menschheit bedeuten? Besser als in diesem Text kann man es kaum verdeutlichen.

riffreporter.de/de/umwelt/co2-

Eine der besten Fantasy-Reihen, die ich kenne. Bin gerade mit dem aktuellen Band fertig geworden und kann kaum erwarten, dass der Nächste erscheint.

buechertreff.de/buchreihe/1213

Autsch!

Ein Nutzer hat am Samstag in einem Low-Level-Hacking-Forum die persönlichen Daten von hunderten Millionen Facebook-Nutzern kostenlos im Internet veröffentlicht.

Die Datensätze enthalten Telefonnummern, Facebook-IDs, vollständigen Namen, Standorte, Geburtsdaten, Biografien und - in einigen Fällen - E-Mail-Adressen.

businessinsider.com/stolen-dat

Mal schauen, ob ein würdiger Nachfolger für die Sons of Anarchy sind

Falls das zutrifft, gibt es definitiv Abzüge in der B-Note:

Aktuell geht ein Gerücht durch das Netz, dass Microsoft ein starkes Interesse an habe.

Microsoft mittlerweile wohl in exklusiven Gesprächen und könnte kurz vor einem Deal im April stehen. Es könnte jedoch genauso gut sein, dass Discord alles abbricht und man selbst an die Börse geht.

stadt-bremerhaven.de/discord-m

Der Amazonas ist eines jener Kippelemente im Klimasystem, die sich bei einer bestimmten Temperaturschwelle unumkehrbar verändern – und den Klimawandel verselbstständigen könnten, ohne dass der Mensch dann noch etwas dagegen unternehmen kann.

Steigt die mittlere weltweite Temperatur um mehr als zwei Grad, gerät der Amazonaswald in Hitzestress, was seine Fähigkeit zur Wasserverdunstung einschränkt.

nationalgeographic.de/umwelt/2

Also ich denke ja, dass an dieser Stelle ein QR-Code die bessere Wahl gewesen wäre.

In der aktuellen c't ist wieder ein Artikel über Mastodon, aber auf der Website leider nur mit Login komplett lesbar.

heise.de/select/ct/2021/7/2102

Show older
Octodon

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!